Lernen trotz Corona mit kostenlosen Angeboten



Hallo ihr Lieben

Vielleicht ist es doch nicht so unvorteilhaft jetzt aus dem Home-Office arbeiten zu können. Gerade auch für die, die parallel zur Schule auch noch für die Abschlussprüfungen lernen müssen (also solche Menschen wie ich gerade).


Ich möchte jetzt keine Diskussion anfangen, ob und wie man jetzt die Abschlussprüfungen schreiben soll. Da gibt es viele unterschiedliche Situationen und ich kann verstehen, wenn es für manche zurzeit echt schwierig ist, sich auch noch auf diese Prüfungen vorbereiten zu müssen.


Unsere Regierung (zumindest hier in der Schweiz) hat sich leider dazu noch nicht geäussert. Sprich, man sollte definitiv lernen, ansonsten könnte man in wenigen Wochen dumm dastehen. Und da sehe ich jetzt einen Vorteil durch die Corona-Krise.

Überall gibt es zurzeit kostenlose Lernangebote. Unsere Generation ist durch YouTube und co generell sehr verwöhnt was kostenlose Nachhilfevideos angeht. Ehrlich gesagt, wüsste ich oft nicht, was ich tun sollte, wenn es dieses Angebot nicht gäbe. Jetzt ist es jedoch so, dass auch viele normalerweise kostenpflichtige Programme für die Zeit der Krise kostenlos sind.

Das ist doch mal echt ein Angebot und eine riesen Chance. Damit ihr wisst, wo ihr überall kostenlose Programme findet, habe ich mich auf die Suche gemacht und euch eine Liste zusammengestellt. Falls du noch ein Programm kennst, welches ich nicht erwähnt habe, kannst du mir das gerne schreiben und ich ergänze es.


(Für die Links einfach auf den "Titel" des jeweiligen Angebots klicken)

The Simple Club

The Simple Club kennt ihr bestimmt alle von YouTube. Sie machen fast zu allen Fächern Lernvideos die alle kostenlos und wie gesagt auf YouTube verfügbar sind. Es gibt allerdings auch eine App, die einige kostenpflichtige Angebote beinhaltet, wie z.B. Übungsblätter etc. Diese Funktionen sind für die Corona-Zeit nun kostenlos verfügbar. Alles was ihr tun müsst, ist ein Lehrer oder eure Schulleitung davon zu überzeugen. Diese können dann eine Mail an The Simple Club verfassen und diese wiederum geben gratis Gutscheine an alle Schüler aus.

Das coole daran: Ihr müsst am Ende dieser Zeit nichts kündigen. Das Angebot ist KEIN Abo, sprich ihr müsst KEINE Zahlungsdaten angeben.

Sofatutor

Auch Sofatutor macht zu fast allen Fächern und Stufen Lernvideos. Diese sind alle auf der (normalerweise) kostenpflichtigen Plattform gelistet. Zudem gibt es einige Arbeitsblätter, Zusammenfassungen und sogar einen Live-Chat mit Lehrern, die euch Fragen beantworten. Für die Corona-Zeit gibt es auch bei Sofatutor eine gratis Testzeit.

Aber ACHTUNG: Nicht vergessen nach den 30 Tagen Testzeit zu kündigen (falls ihr nicht bezahlen wollt), ansonsten wird euer Testabo zu einem Premium Abo, das ihr bezahlen müsst.

Lernattack

Ähnlich und auch mit Videos und Arbeitsblättern ist auch Lernattack aufgebaut. Es handelt sich dabei um ein Programm vom Duden-Verlag. Auch hier gibt es einen Lehrer-Live-Chat über Whatsapp.

Hier erhaltet ihr für ganze zwei Monate einen kostenlosen Zugang. Hier handelt es sich auch NICHT um ein Abo. Sprich, ihr müsst nach den zwei Monaten NICHT kündigen. Die Testversion läuft also einfach ab.

SRF Myschool

Vielleicht gerade für Schweizer Schüler könnte die SRF Myschool Videothek interessant sein. Hier gibt es zu verschiedenen Themen Dokumentationen. Auch dieses Angebot ist normalerweise kostenpflichtig und eigentlich verwenden diese Plattform nur Lehrer. Für die Corona-Zeit hat jedoch auch das SRF diese Videothek kostenlos zur Verfügung gestellt.

Zu den jeweiligen Dokumentationen gibt es auch hier Arbeitsblätter und Lösungen. Vielleicht kommt euch ja der eine oder andere Film bekannt vor, denn die Lehrer spielen diese Filme wirklich oft im Unterricht ab.

Ihr seht, dank der Corona-Krise gibt es viele tolle, kostenlose Angebote, um zu lernen. Damit wünsche ich euch viel Vergnügen.

Bis bald!

Chiara

© Chiara Elisa | 2019

Datenschutz